Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Benutzer Frederik Klement WS 15/16: Grundlagen der Stochastik WS 15/16: Grundlagen der Stochastik

WS 15/16: Grundlagen der Stochastik

Übungsbetrieb

  • Die Übungen finden im Mathematikgebäude (Staudingerweg 9) statt.
  • Bitte tragen Sie sich über Reader in eine der sechs Übungsgruppen ein. Die Übungen beginnen ab der zweiten Vorlesungswoche.
  • Die Abgabe erfolgt in festen Zweiergruppen. Bei einer ungeraden Zahl von Teilnehmern innerhalb einer Übungsgruppe ist eine Dreiergruppe erlaubt.
  • NEU: Wie melde ich mich von meiner Gruppe im Reader ab?
Übung Zeit
Raum Tutor
1 Di. 8-10 Uhr
04 426
Carina Zeller
2 Mi. 8-10 Uhr
04 224
Frederik Klement
3 Mi. 12-14 Uhr
04 432
Lukas Holbach
4 Mi. 14-16 Uhr
04 426
Andreas Meier
5 Do. 10-12 Uhr
04 230
Dominik Hosefelder
6 Do. 14-16 Uhr
04 224
Simon Holbach

 

Übungsblätter:

Nr.: Übungsblatt:
Abgabe:
Nr.:
Übungsblatt:
Abgabe:
Nr.:
Übungsblatt:
Abgabe:
Nr.:
Übungsblatt:
Abgabe:
0
Blatt0
- 4
Blatt4
10 Uhr, 20.11.15
8
Blatt8
10 Uhr, 18.12.15
12
Blatt12
10 Uhr, 29.01.16
1
Blatt1
10 Uhr, 30.10.15
5
Blatt5
10 Uhr, 27.11.15
9
Blatt9
10 Uhr, 08.01.16
13
Extrablatt
-
2
Blatt2
10 Uhr, 06.11.15
6
Blatt6
10 Uhr, 04.12.15
10
Blatt10
10 Uhr, 15.01.16
14
EB_LSG
-
3
Blatt3
10 Uhr, 13.11.15
7
Blatt7
10 Uhr, 11.12.15
11
Blatt11
10 Uhr, 22.01.16
-
-
-

Infos zur 2.Klausur

Hier noch ein paar Informationen zur 2.Klausur:

  • Die Klausur findet am Mo, 25. Jul. 2016 zwischen 15:30-17:30 Uhr in den Räumen C01, C02 statt.
  • Bezüglich dem beschriebenen Blatt, dem Taschenrechner und dem Praktikumsteil gelten dieselben Regel wie zuvor.

Infos zur Klausur

Hier ein paar Informationen zur Klausur:

  • Die Klausur findet am 29.2. von 15-17 Uhr in den Hörsälen N1,N2 und N3 statt.
  • Man darf ein zweiseitig beschriebenes Blatt, gern auch farbig, in die Klausur mitnehmen.
  • Taschenrechner oder andere elektronische Geräte sind nicht erlaubt.
  • Die Klausur wird einen kleinen Teil zum Praktikums beinhalten (nur für Bachelor of Science relevant).
  • Eine Übersicht über die Inhalte der Vorlesung finden Sie hier. Kapitel 6 ist für die Klausur nicht relevant.
  • Als Klausurvorbereitung empfiehlt es sich, das Extrablatt zu rechnen.

Klausurzulassung

Um zur schriftlichen Klausur zugelassen zu werden, müssen Sie:

  • 40% aller Punkte aus den Übungsblättern erreicht haben,
  • einmal eine Aufgabe in ihrer Übungsgruppe vorgerechnet haben,
  • die Anforderungen des Praktikums erfüllt haben (nur Bachelor of Science).

Literatur

  • G. Kersting und A. Wakolbinger, Elementare Stochastik, 2. Aufl. Birkhäuser 2010
  • U. Krengel, Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik, 8. Aufl. Vieweg 2005

  • J. Pfanzagl, Elementare Wahrscheinlichkeitsrechnung, deGruyter 1991
  • P. Bremaud, Introduction to stochastic modelling, Springer 1997
Artikelaktionen